• Bürgerserviceportal
    Bürgerserviceportal_logo
  • Klimaschutzteilkonzept - Mobilitätskonzept für den Radverkehr im Landkreis Hof
    _KSTK_Radwegekonzept_Landkreis_Hof_für_Homepage
  • Windelsack - Jetzt beantragbar

    windelsack_logo

     

  • Heimatladen
  • Befragung der Generation 60 Plus

     

    ausstellung_mensch
  • Web-App für Flüchtlinge
    LRBlog_asylinfo
  • Seniorenwegweiser

     

    Notfallmappe
  • Notfallmappe
    Notfallmappe
Kategorie:
Zeitraum: bis
Suchbegriff:
  • "Elternführerschein" - Nächster Kursabend am 31. August im Helmbrechtser Kreisel - Einstieg jederzeit möglich

    Insgesamt umfasst der Elternführerschein sechs Abende, die im Abstand von vier Wochen, jeweils donnerstags von 19.00 -21/21.30 Uhr in Helmbrechts im „Helmbrechtser Kreisel“ mit folgenden Schwerpunktthemen stattfinden:

     

  • Themenabend der Gesundheitsregion plus Stadt und Landkreis Hof in Oberkotzau - Selbstbestimmtes Wohnen und Leben mit intelligenter Technik

    Selbstbestimmtes Wohnen ist für viele ältere Personen und Menschen mit Einschränkungen ein wichtiges Thema. Aber auch für junge Leute spielt vorausschauendes Bauen eine Rolle, um im Alter in den eigenen vier Wänden bleiben zu können. Die Gesundheitsregion plus Stadt und Landkreis Hof lädt alle Interessierten herzlich zu einem Vortrag „Technik schafft Sicherheit – selbstbestimmt Wohnen und...

     

  • Aktion Integration: Regierung von Oberfranken lobt Integrationspreis 2017 aus

    Mit dem oberfränkischen Integrationspreis zeichnet die Regierung von Oberfranken Initiativen aus, die sich dafür einsetzen, dass Zuwanderer in der Region Fuß fassen und Einheimische mit fremden Kulturen vertraut gemacht werden. Ziel ist es, die Integration dauerhaft bleibeberechtigter Personen zu fördern. Kommunen, Verbände, Vereine, Selbsthilfegruppen, sonstige Initiativen und Einzelpersonen...

     

  • Fahrplanänderungen im ÖPNV ab 1. August 2017

    Die RBO GmbH und die OVF GmbH informieren über ihre Verkaufsbüros und Webseiten über die Änderungen im Fahrplan, die ab 01. August 2017 wirksam werden. Soweit Fahrten seitens der Verkehrsunternehmen nicht mehr durchgeführt werden, möchte der Landkreis Hof eine Kompensation schaffen. Diese soll möglichst weitgehend sein.

     

  • Hinweise zur Schülerbeförderung für das neue Schuljahr 2017/18

    Am 12. September beginnt das neue Schuljahr. Viele Schülerinnen und Schüler können sich nach dem Gesetz über die Kostenfreiheit des Schulweges dann wieder kostenlos befördern lassen. Die nachstehenden Hinweise gelten für die Beförderung zu weiterführenden Schulen, wie z.B. Realschulen, Wirtschaftsschulen oder Gymnasien.

     

  • Kreisausschuss tagt im Landratsamt

    Themen der Sitzung sind die Umsetzung des Bundesprogrammes für Kinder mit Fluchterfahrung, die Fortführung der wichtigen Arbeit der Zukunftscoaches für Stadt und Landkreis Hof, die Genehmigung des Haushaltes durch die Regierung von Oberfranken sowie auch die Erweiterung der Kliniken Hochfranken.

     

  • Staatliches Versicherungsamt beim Landratsamt Hof informiert: Schüler und Studenten sind im Ferienjob gegen Arbeitsunfälle versichert

    Viele Schüler und Studenten verdienen sich mit einer Ferienarbeit etwas Geld. Genauso wie beim Schul- und Universitätsbesuch stehen Sie dabei unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Die Beiträge dafür zahlt der Arbeitgeber. Der Versicherungsschutz gilt auch für Minijobs sowie unentgeltliche Praktika. Er besteht unabhängig davon, wie lange das Arbeitsverhältnis dauert oder...

     

  • (SCHUL) BUSVERKEHR in Hof - Neue zentrale Umsteigepunkte im Ersatz für den Busbahnhof

    Auf Grund des Abrisses des ehemaligen Zentralkauf-Gebäudes und der damit notwendigen Verlegung des Busbahnhofs ergeben sich folgende Neuerungen: Zentraler Umsteigepunkt für Stadtverkehr am Sonnenplatz: Alle Stadtbuslinien (keine Regionalbusse) bedienen nun am Sonnenplatz – mit den Zeiten, wie sie am bisherigen Busbahnhof angelegt waren...

     

  • Heubrände vermeiden - Heuwehrgeräte im Landkreis Hof

    Heustöcke können leicht in Brand geraten, wenn sie sich zu stark erhitzen. Mit Heuwehrgeräten kann man dieser Gefahr begegnen. Das Landratsamt Hof weist darauf hin, dass es im Landkreis Hof zwei Heuwehrgeräte gibt. Stationiert sind sie bei den Freiwilligen Feuerwehren Dreschersreuth (Helmbrechts) und Trogen. Kontaktdaten...

     

  • Ferienpass 2017 jetzt bestellen

    Wer unterhaltsame und interessante Ferien verbringen möchte, kann jetzt den Ferienpass für den Landkreis Hof in seinem Rathaus bestellen. Ab dem 10. Juli können die Pässe dann zum Preis von 5 € abgeholt werden. Der Ferienpass ist gültig für Kinder von 6 – 16 Jahren, welche im Landkreis Hof wohnen oder während der Ferienzeit hier zu Besuch sind.

     

  • Kunstpreisverleihung: Landkreisverwaltung bittet um Vorschläge

    Der Landkreis Hof verleiht Anfang nächsten Jahres wieder seinen Kunstpreis. Dabei werden ein Hauptpreis, der mit 2.500 Euro dotiert ist, sowie ein Förderpreis mit 750 Euro vergeben. Ausgezeichnet werden Einzelpersonen oder Personengruppen, die auf den Gebieten der bildenden und darstellenden Kunst, der Musik oder der Literatur besonders anerkennenswerte Leistungen erbracht haben.

     

  • Starker Start der Förderoffensive Nordostbayern: Regierung von Oberfranken gibt grünes Licht für die ersten 142 Projekte. Davon können allein 42 Projekte im Landkreis Hof an den Start gehen.

    Die Regierung von Oberfranken gibt grünes Licht für die ersten 142 Projekte im Rahmen der Förderoffensive Nordostbayern. Damit kann schon in 2017 knapp die Hälfte aller gemeldeten Maßnahmen an den Start gehen. "Mit den von der Bayerischen Staatsregierung zur Verfügung gestellten Sondermitteln werden unsere Kommunen in den Landkreisen Hof, Wunsiedel, Kronach und Kulmbach sowie die Stadt Hof...

     

  • BAföG-Berechtigte: Anträge schon jetzt stellen

    Das Amt für Ausbildungsförderung im Landratsamt Hof empfiehlt, bereits jetzt die BAföG-Anträge für das kommende Schuljahr zu stellen. Gleiches gilt für „Aufstiegs-BAföG“-Anträge. Die Anträge sind erhältlich in den Rathäusern, den Geschäftsstellen der Verwaltungsgemeinschaften oder direkt beim Landratsamt Hof.

     

  • Wettbewerb: „UPcycling - Mach mehr draus“

    Nach dem Motto „UPcycling - Mach mehr draus“ sucht der Abfallzweckverband Hof und der Kunstverein Hof e.V. ausgearbeiteten Ideen, wie aus Abfällen und nicht mehr benötigten Dingen Neues und Brauchbares entsteht. Dies können beispielsweise Blumentöpfe aus Milchkartons, Möbel aus Paletten oder Taschen aus Fahrradschläuchen sein.

     

  • Kreisjugendring Hof bietet Verleihportal und liefert mit Material- und Referentenführer Beitrag zur Bildungsregion

    Der Kreisjugendring Hof möchte kostenlos auf seiner Internetseite ein Verleihportal anbieten und zwar über alles, was die Mitgliedsverbände für andere zum Entleihen zur Verfügung stellen. Dabei soll es nicht nur um Gegenstände wie zum Beispiel Hüpfburg, Kletterwand, Zelte, Spielegeräte oder auch Fahrzeuge gehen.

     

  • Tourismus im Landkreis weiter im Aufwärtstrend

    Tourismus im Landkreis weiter im Aufwärtstrend: Mit einem Plus von 0,6 Prozent schließt die Zahl der Übernachtungen für die Monate Januar bis Oktober 2016 im Vergleich zum selben Zeitraum in 2015 ab. Allein für den Monat Oktober waren es über 3.000 mehr Übernachtungen als im vergangenen Jahr.

     

  • Regionalportal wächst: schon 2 000 Anbieter dabei

    Wer regionale Lebensmittel direkt beim Bauern kaufen möchte, findet unter www.regionales-bayern.de ein immer dichteres Netz von Anbietern. Landesweit 2 000 bäuerliche Direktvermarkter haben sich bereits für das von der Landesanstalt für Landwirtschaft betriebene Regionalportal registrieren lassen, wie Landwirtschaftsminister Helmut Brunner jetzt in München mitteilte.

     

  • Landkreis stellt Förderantrag

    Der Landkreis Hof hat beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur einen Förderantrag für die Erstellung eines Elektromobilitätskonzepts gestellt.

     

  • Seniorenpolitische Vertreter des Landkreises in München

    Zu einem gemeinsamen Workshop im bayerischen Staatsministerium in München trafen sich Edit Wurzbacher, Seniorenvertreterin der Gemeinde Berg, Theresia Michnik, stellv. Vorsitzende Seniorenbeirat Markt Oberkotzau, Karl Bayer, der Seniorenbeauftragte des Landkreises Hof, und Sandra Schnabel, die Seniorenbeauftragte der Gemeinde Regnitzlosau.

     

  • Aktion Integration - Regierung von Oberfranken lobt Integrationspreis 2015 aus

    Das Thema Integration ist eines der beherrschenden Themen unserer Gesellschaft. Damit es zur Erfolgsgeschichte wird, braucht es die Menschen vor Ort. Denn Integration gelingt nur dann, wenn sie gelebt wird. Die Regierung von Oberfranken sucht daher die besten "Brückenbauer" in der Region.

     

  • Landkreis ernennt Kulturlandschaftsbeauftragte

    Der Landkreis hat Carsten Sell aus Geroldsgrün, Edwin Greim aus Hof und Peter Braun aus Oberkotzau zu Kulturlandschaftsbeauftragten ernannt. Die Kulturlandschaftsbeauftragten arbeiten ehrenamtlich, deren Aufgabe ist es, die Bürger vor Ort für die historische Kulturlandschaft zu sensibilisieren, zu informieren und in Aktivitäten zum Erhalt der Kulturlandschaft einzubinden.

     

  • Umweltministerin zeichnet AZV Hof für seine nachhaltige Bildungsarbeit aus

    Der Abfallzweckverband Stadt und Landkreis wurde kürzlich von der Bayerischen Umweltministerin Ulrike Scharf persönlich für seine fundierte Bildungsarbeit im Bereich Abfall und Ressourcenmanagement ausgezeichnet. „Ein wichtiges Thema, für das der Abfallzweckverband Hof herausragende Fachkompetenz besitzt“, so die Ministerin Ulrike Scharf bei der Laudatio.

     

  • Kostenlose Windelsäcke für Kleinkinder und inkontinente Personen ab 01.07.2015 - jetzt beantragbar

    Ab dem 01. Juli 2015 wird der Landkreis Hof den kostenlosen Windelsack einführen. Dieses Angebot richtet sich an Eltern von Kindern im Alter von bis zu zwei Jahren sowie Patienten mit ärztlich bestätigter Inkontinenz. Familien mit Kleinkindern erhalten für jeden Monat bis zum zweiten Geburtstag des Kindes einen kostenlosen Windelsack (max. 24 Säcke).

     

  • Landratsamt Hof am 27.05. ab 12:00 Uhr geschlossen

    Aufgrund der am Mittwoch, den 27. Mai 2015 stattfindenden Trauerfeier für Altlandrat Bernd Hering wird das Landratsamt Hof an diesem Tag ab 12.00 Uhr für den Publikumsverkehr geschlossen. Annahmeschluss in der Kfz-Zulassungstelle des Landratsamtes Hof ist bereits um 11.30 Uhr. Wir bitten um Ihr Verständnis.

     

  • Der Landkreis Hof beteiligt sich am Bundesprogramm „Demokratie leben!“ im Rahmen einer so genannten "Partnerschaft für Demokratie"

    Durch dieses Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend werden in ganz Deutschland mehr als 200 kommunale Gebietskörperschaften (Städte, Landkreise und kommunale Zusammenschlüsse) unterstützt.

     

  • Achtung Schüler! Wichtiger Termin für Fahrtkostenerstattung!

    Anträge zur Fahrtkostenerstattung für das vergangene Schuljahr 2013/14 müssen bis zum 31. Oktober beim Landratsamt Hof eingereicht werden. Es betrifft die Schüler, die ein Gymnasium oder eine Berufsfachschule, eine Wirtschaftsschule, Fachoberschule oder Berufsoberschule besuchen oder die in Teilzeit an einer Berufsschule unterrichtet werden.

     

  • Fragebogenaktion im Zuge des Klimaschutzkonzeptes. Münchberg muss in die Verlängerung

    Seit Kurzem ist die Fragebogenaktion zur Ermittlung des Energieverbrauchs in den Privaten Haushalten im Zuge des Klimaschutzkonzeptes des Landkreises Hof beendet. Bei drei der vier Modellkommunen hat der Landkreis Hof bemerkenswert viele Antworten aus der Umfrage erhalten.

     

  • Schnelles Internet: Große Fortschritte im Landkreis Hof dank LTE

    Im Landkreis Hof kann immer schneller im Internet gesurft werden. Auch in bisher unterversorgten Gebieten im ländlichen Raum sind jetzt Geschwindigkeiten von 3 bis 50 Megabit pro Sekunde möglich. Der Schlüssel dafür ist die sogenannte LTE-Technik: Per Funk werden nun auch viele entlegene Ortschaften erreicht.

     

  • Neuer Service für Unternehmen in Hochfranken

    Bild_firmenportal_120104.jpgAus der Kooperationsdatenbank wird das Firmenportal: Unternehmen aus Hochfranken haben jetzt eine hervorragende Möglichkeit, sich im Internet darzustellen. Die wesentlich erweiterten Funktionen sind vorbildlich. Der Landkreis Hof ermutigt die eigenen Betriebe, diese attraktive Form der Selbstdarstellung zu nutzen.